Ende 2012 beschlossen mein Bruder Martin und ich einen eigenen Webserver zu mieten.
Der Schritt war notwendig geworden, nachdem folgende Symptome auftraten:
– gesendete Mails sind beim Empfänger öfter im Spam gelandet (dynamische IP )
– Anhänge werden immer größer
Als IT’ler ist ein eigener Server ja auch ganz praktisch – der Umzug vom alten Webserver begann. Die neuen Systeme wurden virtuell installiert, damit wir im Bedarfsfall die Daten leichter portieren, klonen und besser testen können. Während eines Telefonats mit Martin habe ich zufällig entdeckt, dass die Domain „vidmar.de“ wieder frei geworden ist. Natürlich habe ich sie „asap“ registriert. Diesem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass dieser schöne Website-Name und die dazugehörenden Mail-Adressen von uns genutzt werden können. Die letzten Tage habe ich nach einem passenden Webdesign geforscht. Meine Wahl fiel auf WordPress Design. Es ist mein Erstkontakt mit WordPress. An der Handhabung und Einrichtung tüftle ich eifrig. Zusammen mit meinen Fotos finde ich das Ergebnis schon ganz ansprechend.